PERSONAL TRAINING


DER EIGENTLICHE KERN DER DIENSTLEISTUNG

Training wird im Duden als „planmäßige Durchführung eines Programms von vielfältigen Übungen zur Ausbildung von Können, Stärkung der Kondition und Steigerung der Leistungsfähigkeit" definiert.

Schaut man sich die "vielfältigen Übungen" des klassischen Gerätetrainings genauer an wird man relativ schnell feststellen, dass diese Übungen nur sehr wenig mit unseren üblichen Bewegungen im Alltag gemeinsam haben. Sie entsprechen nicht der grundsätzlichen Funktion unseres Körpers und fördern nicht den eigentlichen Sinn und Zweck zusammenarbeitender Muskelgruppen. Die Geräte stabilisieren den Körper während der Bewegung und gewöhnen ihn daran, weniger Eigenstabilisation aufbringen zu müssen. Im Alltag muss der Körper diese Stabilisation allerdings selbst leisten und wird dann feststellen, dass die benötigte Stabilisationsmuskulatur nicht vorhanden ist.

Wer folglich sein Leistungspotenzial effektiv verbessern möchte, setzt daher auf ein individuelles Functional Training. Doch nicht in allem, wo functional drauf steht, muss auch functional drin sein!

WAS ALS FUNKTIONELL GILT, HÄNGT VOM JEWEILIGEN TRAININGSZIEL AB - Michael Boyle

Übungen des funktionellen Trainings integrieren komplexe Bewegungsabläufe - abgestimmt auf den akuten Leistungsstand des Trainierenden - die mehrere Gelenke und Muskelgruppen gleichzeitig zwecksorientiert beanspruchen. Functional Training orientiert sich daher darauf, den Körper eigenständig individuell so zu stabilisieren und zu trainieren, sodass der aktive wie passive Bewegungsapparat für den Alltag, jedoch auch für sportliche Belastungen optimal vorbereitet werden kann.

​Gleichzeitig kann durch das funktionelle Training das Verletzungsrisiko deutlich gesenkt werden, da anspruchsvolle Bewegungsmuster trainiert und ökonomisiert werden.

  • slide-2.jpg
  • training-train-lime-barbell-39688.jpeg
  • Battle-Ropes.jpg

LEISTUNGSSPEKTRUM DES PERSONAL TRAININGS

MUSKELAUFBAU


Egal ob gesundheitliche oder ästhetische Hintergründe: Eine optimal ausgebildete Muskulatur hat nicht nur positive Auswirkungen auf die Gesundheit sondern fördert gleichermaßen die Lebensqualität.

PROBLEMZONEN

TRAINING


Gewebestraffung durch gezielte Anpassung der Körperkomposition. Mit individuellem Muskeltraining und Reduktion des Körpefettanteils werden die Problemzonen schnell zu  Lieblingszonen.

SPORTREHA


Ganz auf die individuellen Bedürfnisse und Ziele angepasst. Bei Romans Personal Training steht die Gesundheit im Mittelpunkt.

CARDIOTRAINING


Das Herz gibt den Ton an.

Eine gute Ausdauerleistung ist immer ein Zeichen für ein gut trainiertes Herz. Und je gesünder das Herz, desto höher die Lebensqualität. 

TECHNIKTRAINING


Kniebeuge, Klimmzüge oder reine Lauftechnik. Eine Übung, bei der viele Gelenke bewegt werden, bietet auch viele potenzielle Angriffsflächen für Ausweichbewegungen und Verletzungen. Die korrekte Ausführung komplexer Bewegungsabläufe steht hier stets im Fokus.

FASZIENTRAINING


Das fasziale Bindegewebe umhüllt ausnahmslos jeden Muskel, jeden Knochen, unsere Organe und selbst die Nerven. Kraftübertragung, Beweglichkeit und sogar psychische Anspannung hängen von Faszien ab. Je entspannter die Faszien, umso entspannter das Leben.

HIER
Kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren